Abschlusskonferenz

Kreis Vysočina
erlaubt sich in Zusammenarbeit mit seinen Projektpartnern – dem Land Niederösterreich, der Stadt Wien und dem Südmährischen Kreis, Sie herzlich zur internationalen Schlusskonferenz des Projektes Partnerschaft Österreich – Tschechien in der Europa Region Mitte - PRO 2013+ einzuladen.

Die Konferenz findet am 28. November 2013, von 10.00 im Hotel Gustav Mahler, Jihlava, statt.

Programm:

10.00 – 10.30 Registrierung

10.30 offizielle Eröffnungen

10.35 Begrüßung durch den Landeshauptmann des Kreises Vysočina MUDr. Jiří Běhounek

10.50 moderierte Podiumsdiskussion unter Beteiligung der höchsten politischen Vertreter des Südmährischen Kreises, des Landes Niederösterreich, der Stadt Wien und des Kreises Vysočina (Reflexion – Ergebnisse der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit AT-CZ im gegenwärtigen Programmzeitraum und Ideen für die Zukunft)

  • Ing. Bc. Martin Hyský - Kreisrat des Kreises Vysočina, verantwortlich für die regionale Entwicklung und die Raumordnung
  • Mag. Rüdiger Maresch - Mitglieder des Gemeinderates der Stadt Wien
  • Bgm. Herbert Nowohradsky, 2. Präsident des Niederösterreichischen Landtages a.D
  • Ing. Jaroslav Parolek – Kreisrat des Südmährischen Kreises, verantwortlich für Umwelt, Mitglieder des Begleitausschusses ETZ Österreich – Tschechien 2007 – 2013

11.10 Beitrag der Vearbeiter der Netzwerk- und Potentialanalyse - in Zusammenhang mit der Vorbereitung der folgenden Programmperiode

  • Dr. Hannes Schaffer – mecca consulting
  • Mgr. Lukáš Maláč – DHV
  • Mgr. Otto Mertens – MEPCO

11.40 Beitrag der Vertreter Centrope Capacity, der Europaregion Donau-Moldau, des Ministeriums für Regionalentwicklung der Tschechischen Republik (Position der Europaregion, die Vorbereitung der folgenden Programmperiode ETZ AT-CZ 2014-2020)

  • PhDr. Mojmír Jeřábek - Centrope Capacity
  • Romana Sadravetz - Europaregion Donau-Moldau
  • Ing. Andrea Hanousková – Ministerium für Regionalentwicklung der Tschechischen Republik

12.15 Diskussion, Zusammenfassung,

12.30 – 14.00 Buffet

 

Die Konferenz wird simultan übersetzt. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos.
Die Konferenz wird aus Mitteln des Projektes „Partner PRO 2013+“ finanziert und aus Mitteln des EFRE, aus Staatlichen Mitteln und Mitteln des Kreises Vysočina kofinanziert.

Fotos 


 

Leider ist die Werkstatt voll